Die Werner Schmitz GmbH aus Hamminkeln-Dingden bei Wesel am Niederrhein fertigt und montiert Fenster, Türen, Rollläden, Markisen, Wintergärten aus Kunststoff oder Aluminium. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich weit über die Stadtgrenzen von Hamminkeln und Wesel hinaus über das gesamte Ruhrgebiet, Münsterland und weitere Teile von Nordrhein-Westfalen. Fenster Rollladen Rollläden Rolläden Rolladen Rolllade Rollade Markisen Markise Wintergärten Wintergarten Türen Türe Tür Dingden Hamminkeln Wesel Bocholt Borken Rhede Metallbau Fensterbau NRW Schüco Schueco Insektenschutz Fliegengitter Sonnenschutz Raffstore Raffstores Somfy Corona CT70
Sie sind hier: Aktuelles  
 AKTUELLES
Somfy-News

SOMFY - DRAHTGEBUNDENE ANTRIEBSREIHE OXIMO WT
 

[Oktober 2006]

Somfy hat die Rollladen-Antriebsreihe Oximo erweitert. Mit dem Oximo WT ist jetzt auch eine drahtgebundene Lösung erhältlich, die alle Vorzüge der bewährten Funkversion aufweist. Das Herausragende: die einfache Installation. Dabei unterstützt der Hersteller seine Fachpartner mit neuem Montage-Werkzeug und Zubehör.

 
 

Der Elektronikmotor Oximo WT (Wired Technology) von Somfy verfügt über alle Vorteile der bewährten Funklösung Oximo RTS. Er ist universell einsetzbar in alle gängigen Rollladensysteme, ob Einbau-, Vorbau- oder Aufsatzlösung. Außerdem verfügt der Einsteckantrieb über die innovative Somfy Drive Control, der ständigen elektronischen Überwachung des Antriebsdrehmoments. Sie begrenzt die Antriebskräfte exakt: Das schont den Behang und verlängert dessen Lebensdauer. Weiterer Vorteil: Die Somfy Drive Control justiert selbstständig in regelmäßigen Abständen die untere und obere Endlage des Rollladens. So ist stets ein perfektes Öffnen und Schließen gewährleistet.

Die Technik unterscheidet sogar zwischen Reibungen durch Verschmutzung bzw. Abnutzung und außergewöhnlicher Belastung. Im ersten Fall wird die Motorleistung automatisch nachgeregelt. Tritt jedoch ein Hindernis auf, wie beispielsweise ein Besen, der an der Terrassentür lehnt, schaltet der Antrieb sofort ab. Geschützt ist der Behang auch vor Beschädigungen: Ein geschlossener, festgefrorener Rollladen zum Beispiel lässt sich nicht hochfahren. "Ich habe 25 Jahre Erfahrung mit der Montage von Rollladenmotoren und verbaue pro Jahr rund 2.000 Stück davon. Den neuen Somfy-Antrieb kann ich reinen Herzens meinen Kunden empfehlen", erklärt Jürgen Lanzl, Geschäftsführer von Rolladenbau Weidl im bayerischen Schrobenhausen. "Durch den hohen Qualitätsstandard funktionieren die Motoren absolut zuverlässig."

Wichtig für das Fachhandwerk ist auch die Montagefreundlichkeit: Dank der neuen Technik können alle Einstellungen komfortabel und ohne Zugriff auf den Antriebskopf vorgenommen werden. Der Fachmann hat verschiedene Montage-Möglichkeiten: Die Motoren verfügen über eine werkseitige Voreinstellung, darüber hinaus kann die individuelle Einstellung mit Hilfe des neuen, menügeführten Werkzeugs Setting Tool WT sowie mit dem Montage- und Einstellkabel WT erfolgen. Rollladenbauermeister Lanzl berichtet: "Die Installation vor Ort ist mit dem Einstellkabel denkbar einfach. Es gibt einen Taster für Auf und Ab, alles ist übersichtlich. Außerdem kann das Einstellkabel auch für den LT 50 und den Oximo RTS verwendet werden." Sollte kein Montagekabel zur Verfügung stehen, lässt sich der Oximo WT zudem mit einem handelsüblichen unverriegelten Standardtaster einstellen. Bedienungsfreundlich ist auch die Einstellung der Endlagen, die automatisch, halbautomatisch oder manuell erfolgen kann. Die Verkabelung von Antrieb und Steuerung erfolgt über das bewährte steckbare 4-adrige HiPro-Antriebskabel. Dabei ist es möglich, mehrere Antriebe parallel anzuschließen.

Zur sicheren Montage des Rollladens an der Welle bietet Somfy zudem patentierte Clip-Wellenverbinder. "Damit lassen sich die Oximo-Funktionen, wie Blockierungen in AB-Richtung und die automatische Erkennung der unteren Endlage, voll ausnutzen." Somfy-Experte Lanzl ist voll überzeugt: "Dass sich die Montage mit wenigen Handgriffen erledigt lässt, erleichtert uns die Arbeit und reduziert die Kosten." Zusätzliches Plus: In Verbindung mit den integrierten Doppelscheibenbremsen wird der Einbruchschutz erhöht - ein Argument, das auch die Kunden überzeugt. Jeder Verbinder ist auf eine Bruchbelastung von 200 kg ausgelegt. Der Rollladen kann dann nur mit enormem Kraftaufwand hochgeschoben werden.

Erhältlich ist der Oximo WT in den Drehmomentstufen 6, 10, 15, 20, 30 und 40 Nm. Er entspricht der neuen Antriebsnorm EN 14202 sowie der EN 13659. Die Clip-Wellenverbinder gibt es für 50er und 60er 8-Kant Standardwellen und Rollladenlamellen von 8 bis 14 mm. Mit der Sortiments-Erweiterung kommt Somfy seinen Fachpartnern entgegen. "Auch im Zeitalter moderner Funktechnologie gibt es Kunden, die eine drahtgebundene Lösung wünschen. All denen können wir nun ein Universalprodukt anbieten, das in punkto Zuverlässigkeit und Komfort höchste Ansprüche erfüllt", resümiert Jürgen Lanzl zufrieden.